TV-Programm

Fernsehfilm, Katastrophenfilm
Die Schreckensfahrt der Orion Star
ARD
26.03.,
02:25 - 03:55
Infos
Originaltitel
Voyage of Terror
Produktionsland
USA, CDN, D
Produktionsdatum
1998
Altersfreigabe
12
Kinostart
Fr., 02. Januar 1998
Die viel beschäftigte Seuchenexpertin Dr. Stephanie Tauber (Lindsay Wagner) will sich während einer Karibik-Kreuzfahrt Zeit für ihre Tochter Aly (Katharine Isabelle) nehmen. Als es an Bord zu einer Serie von mysteriösen Todesfällen kommt, ist es jedoch mit dem Urlaub vorbei. Dr. Tauber lässt Proben in das Labor ihres Chefs Dr. Norman Ellisy (William B. Davis) vom "Center for Disease Control" (CDC) bringen. Es stellt sich heraus, dass auf der "Orion Star" ein bisher unbekanntes, tödliches Virus grassiert. Dr. Tauber erhält das Kommando über das Schiff, das im Meer vor Miami zwangsweise unter Quarantäne gestellt wird. In einem verzweifelten Wettlauf mit der Zeit bemüht sie sich um die Entwicklung eines Serums. Der brüskierte Kapitän (Horst Buchholz) braucht einige Zeit, um sich mit der neuen Lage abzufinden, und versucht verzweifelt, eine Panik an Bord zu verhindern. Aber es kommt zu immer mehr Todesfällen. Eine Passagierin stürzt sich von Deck, ein flüchtendes Pärchen wird von der Küstenwache erschossen. Der US-Präsident (Brian Dennehy) glaubt trotzdem, dass Dr. Tauber Erfolg haben wird. Sein Berater Henry Northcutt (Martin Sheen) plant indes eine teuflische Intrige. Um die Wiederwahl des liberalen Politikers zu vereiteln, schürt er die Krise und will den Präsidenten aus angeblicher Sorge um das Land zum Versenken der "Orion Star" bewegen. Da spitzt sich die Lage weiter dramatisch zu: Dr. Taubers Tochter Aly liegt im Sterben, und der Maschinist McBride (Michael Ironside) hat Teile der Mannschaft zur Meuterei angestiftet, um von der seit einem Monat vor Anker liegenden "Orion Star" zu fliehen. Als Dr. Ellisy ankündigt, dass er ein heilendes Serum an Bord bringen will, ist es fast zu spät. Nach dem Vorbild des Seuchenthrillers "Outbreak" gelang Brian Trenchard-Smith ein packendes Action-Drama. Als Virusforscherin ist Lindsay Wagner zu sehen, der 2003 verstorbene Horst Buchholz überzeugt mit melancholischem Charisma als abgesetzter Kapitän, und Martin Sheen verkörpert mit Hingabe den smarten und skrupellosen politischen Intriganten, während Brian Dennehy den ahnungslosen Präsidenten spielt. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Die Schreckensfahrt der Orion Star" finden Sie hier.
Das könnte Sie auch interessieren
Paul (Björn Ingmar Böske, links), Pralina (Klara Deutschmann) und Meister Feuerstein (Wolfgang Michael).
10:03
29.03.
ARD
Stephan Karr (Markus Böker) setzt alles daran, Mona (Stephanie Kellner) für sich zu gewinnen - allerdings nicht ohne Hintergedanken.
14:30
29.03.
ORF2
Hauptmann Gödicke (Ronald Zehrfeld, l) und Major Witt (Florian Panzner).
20:15
29.03.
One
Fernsehfilm
Mord in Eberswalde